Unsere Künstler:innen

Kunst zu erkennen und zu bewerten liegt im Auge des Betrachters. Doch Künstler:innen ermöglichen uns durch ihre Kunst erst neue Sichtweisen. Es sind Bilder und Formen, die unsere eigene Persönlichkeit spiegeln helfen und dadurch zur konstruktiven Auseinandersetzung herausfordern.

Anlässlich verschiedener Events wurden in den letzten Jahren Ausstellungen ermöglich u.a. mit folgenden Künstler:innen:

Christina Maria Altounis, Andreas BruchhäuserBruni BükerAnne Dahm-PuchallaIrmgard Esch, Monika von Eschenbach, Graham FosterMichael Jansen, Helmut Kesberg, Fé KolbAngelika Koenigs, Dieter Laue, Angela LindenlaufDoris Maile, Manuela Pasch, Brigitte RüntzHavva Sari, Georg SchmidtJo TehAdi Topo, Heinz Zolper.

Ergänzt und unterstützt wurden die bildenden Künstler*innen durch kongeniale musikalische Inszenierungen u.a. mit Jumana Hamandouche, Marion Mick, Mario Nyeky, Wallace Clajus, Tierra Negra; spannende Lesungen mit Isabella ArchanChristina Bacher und Leon Sachs; oder beispielsweise heiteres Schmuckdesign von Rosa Templin.

KunstStücke art projects wird diese Präsentation und Auseinandersetzung mit Kunst und Künstler:innen in Zukunft auch in Zusammenarbeit mit Stiftungen und Editionen fortführen. Für das Jahr 2023 sind u.a. Ausstellungen mit Werken von Joe Brockerhoff und Heinz-Günter Mebusch in Planung.