MICHAEL JANSEN | Zerstörung der Erwartungshaltung - Verlängerung der Ausstellung bis 31.05.2020

Die Kabinettausstellung in den Räumen von KunstStücke by Dettmer | art projects gibt einen interessanten Einblick in Jansens bildnerisches Schaffen und kann nach telefonischer Anmeldung noch bis Ende Mai besichtigt werden.

Zur Ausstellung

Die ausgestellten Exponate repräsentieren wesentliche Grundbereiche von Jansens bildnerischen Formensprache:

Zeichen (als Zeichnung und Relief), OptiMystische Vitamine (diaphane Farbwelten), künstliche Landschaften, Farbfeldmalerei und Lichtbilder. So spontan und vielfältig die Zeichen als Zeichnung oder als Relief erscheinen, so sinnlich ist die Wirkung der OptiMystischen Vitamine und künstlichen Landschaften; zur Meditation und historischen Rückbesinnung lädt die Farbfeldmalerei ein. In seinen Lichtbildern fügt Jansen unterschiedliche Motive, digitale Bearbeitungen und Substanzen zu einem neuartigen Ganzen zusammen.

Alle ausgestellten Arbeiten sind aus Privatbesitz von Sammler beigesteuert. Einige Werke sind Leihgaben, ansonsten stehen sie zum Verkauf. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog. 

Vernissage: 27.02.2020, 18.30 Uhr
Ausstellung: 28.02. - 19.03.2020

KunstStücke by Dettmer | art projects | Stammheimer Straße 15 | 50735 Köln

U-Bahn Haltestelle: Zoo/Flora
Parkplätze: Zoo-Parkhaus, Parkplatz unter der Zoobrücke

Michael B. W. Jansen

* 28.12.1951 Bochum

Aufgewachsen mit dem Geruch von Farben, Lack und Linoleum im elterlichen Unternehmen.

Klassische Musik-Ausbildung (Piano/Orgel), Gymnasium/Internate (u.a. Collegium Augustinianum, Gaesdonck/Goch).

Fachschule für Elektrotechnik/Elektronik, Enger/Westf., Praktikum/Grund-Ausbildung Metall/Elektrotechnik.

Hochschule für Musik und darstellende Kunst Graz(A) – Jazz, Komposition. 

facebook
instagram